Erst-Helfer-Lehrgang 2014

Am Sonnabend, dem 15. November 2014 in Niendorf

Auf Initiative von Eduard Laukotka wurde nach 3-jähriger Pause mal wieder ein Erst-Helfer-Lehrgang für den Fahrsportverein durchgeführt.

Gewonnen konnte hierfür Frau Leffrang von den Johannitern Landkreis Harburg (Frau Leffrang führt auch die Reiterstaffel der Johanniter).

Angemeldet hatten sich für den Lehrgang 12 Mitglieder des Vereins und 2 Nichtmitglieder.

Frau Leffrang stellte den Lehrgang ausdrücklich unter das Motto „im Umgang mit Pferden“.

Nach einer kurzen allgemeinen Einführung ging es dann an die Simulierung besonderer Notfallsituationen.

Jeweils ein oder zwei Teilnehmer spielten nach Vorgabe durch Frau Leffrang die „Opfer“, und die anderen Teilnehmer mussten dann entscheiden, wie sie sich in diesen Notfällen zu verhalten haben
(Ansprache des Verunglückten / Erkrankten), Einleitung der Rettungskette, Absetzen des Notrufs über 112,

Abfassen der Mitteilung an die Rettungsleitstelle, Erstmaßnahmen (z.B. stabile Seitenlage) u.s.w.

Die einzelnen Situationen und die durch die Teilnehmer eingeleiteten Maßnahmen wurden ausführlich besprochen

Alle Teilnehmer waren begeistert von praxisnahen und interessant gestalteten Durchführung dieser Fallbeispiele.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde dann noch kräftig an den 2 von Frau Leffrang mitgebrachten Dummies die Wiederbelebung mit Herz-Druckmassage und Beatmung geübt.

Nach einer kurzen Zusammenfassung erhielten dann alle 14 Teilnehmer die Bescheinigung über die Teilnahme an diesem Lehrgang, die wiederum eine Gültigkeitsdauer von 2 Jahren hat.